Ambulantes Schlaflabor

Kardinalsymptome des Obstruktiven Schlafapnoe Syndroms (OSAS) sind lautes und unregelmäßiges Schnarchen verbunden mit unterschiedlichen langen Atempausen. Neben einer ausgeprägten Tagesmüdigkeit und einem Leistungsdefizit ist auch das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfälle, Herzrythmusstörungen und Diabetes mellitus erhöht.

Polygraphie
Kleines tragbares Gerät für die ambulante Schlafuntersuchung in häußlicher Umgebung im eigenen Bett. Aufgezeichnet werden Atemfluss, Sauerstoffsättigung, Atembewegungen, Schnarchgeräusche, Schlafposition und Herzfrequenz.
Therapien
  • Schlafhygiene
  • Gewichtsreduktion
  • Rückenlagevermeidungsmaßnahmen
  • Überweisung in ein Schlaflabor zur Einleitung einer nächtlichen Maskentherapie