Das Lungenröntgen (Thoraxröntgen) wird direkt in der Ordination durchgeführt und stellt eine wichtige Basisuntersuchung in der Lungenheilkunde dar. Es erlaubt die Beurteilung von knöchernen Strukturen und Weichteilen, Herz, Gefäße, Lungen, Zwerchfell, Lungenfell.
Unsere digitale Röntgenanlage bietet bei einer sehr guten Bildqualität die Möglichkeit der Nachbearbeitung bei geringer Strahlendosis und schneller Verfügbarkeit und wird standardmäßig im Stehen in zwei Ebenen angefertigt.
Die verabreichte typische effektive Dosis durch ein Lungenröntgen beträgt 2 x 0,02 mSV = 0,04 mSV. Die in Salzburg gemessene natürliche Gesamtstrahlenbelastung liegt bei ca. 1,5 mSV pro Jahr.